Bundestag, Fürstenwalde/Spree

Besuch aus Fürstenwalde

Thomas Nord (Mitte) mit der Besuchergruppe „Fürstenwalder Frauenfrühstück“. Foto: Bundesregierung / Dragan Film

Am Dienstag war die Gruppe „Fürstenwalder Frauenfrühstück“ zu Gast im Deutschen Bundestag. Nachdem Thomas Nord im Mai selbst bei der Gruppe zu Gast sein durfte, war es nun Zeit für den Gegenbesuch. Die 32 Damen besichtigten das Reichstagsgebäude, diskutierten mit dem Abgeordneten und erlebten insgesamt zwei, unter geschichtlichen und politischen Gesichtspunkten, ereignisreiche Tage in Berlin.

Das „Fürstenwalder Frauenfrühstück“ gibt es seit 2014 und beschreibt sich selbst mit folgenden Worten: „Hier können Frauen aller Altersgruppen ungezwungen reden, lachen, Probleme diskutieren und natürlich auch Kontakte knüpfen. Erst wird gefrühstückt, danach gibt es Interessantes zu besprechen und zu erfahren. Themen und Gesprächspartner werden von den Frauen jeweils selbst für den nächsten Treff vorgeschlagen.“ Die Treffen finden jeden 2. Dienstag im Monat um 10.00 Uhr in der Fürstenwalder Kulturfabrik (Domplatz 7) statt.

  1. Rosemarie Köpke

    Ich war eine der „Frühstücksfrauen“ und möchte mich noch einmal persönlich bei Ihnen,Herr Nord,und Ihrem Team für die erlebnis-und erkenntnisreichen zwei Tage in Berlin bedanken.Wir habe viel Neues erfahren oder altes Wissen nochmal aufgefrischt.Außerdem wurden wir super betreut,alles war perfekt organisiert.Dafür nochmals meinen herzlichen Dank und alles Gute für Sie.
    Mit freundlichen Grüßen
    Rosemarie Köpke

Kommentieren

Theme by Anders Norén

Scroll Up