Schlagwort: Frankfurt (Oder)

Seite 4/4

Frankfurt (Oder), Wahlen, Wahlkreis

Briefwahl für mehr Gerechtigkeit

In diesen Tagen werden die Wahlbenachrichtigungskarten versendet. Passend dazu werden gerade vielerorts die Plakate aufgehangen, die zur Briefwahl aufrufen, wie hier von Thomas Nord in Frankfurt (Oder)... weiterlesen >>>

Wahlkreis

Besuch im Überbetrieblichen Ausbildungszentrum in Frankfurt (Oder)

Thomas Nord besuchte heute das Überbetriebliche Ausbildungszentrum in Frankfurt (Oder). Er informierte sich dabei auch über die deutsch-polnische Zusammenarbeit und die Ausbildung von Flüchtlingen. Lesenswert ist hierzu auch der Artikel in „Der Oderlandspiegel“:

Abgeordneter Thomas Nord informierte sich über deutsch-polnische Zusammenarbeit und Berufsorientierung für Flüchtlinge Frankfurt/Oder (gla).

Der Bundestagsabgeordnete Thomas Nord besuchte das Überbetriebliche Ausbildungszentrum (ÜAZ). Walter Jahn vom Berufsförderungswerk des Bauindustrieverbandes, ÜAZ-Leiter Jörg Lehmann sowie Katarzyna Rybinska und Michael ... weiterlesen >>>

Pressemitteilungen

Das Karl-Liebknecht-Gymnasium bleibt

Zur Entscheidung gegen die Umbenennung des Karl-Liebknecht-Gymnasiums in Frankfurt (Oder) erklärt der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete, Thomas Nord:

Ich begrüße die Entscheidung der Stadtverordnetenversammlung ausdrücklich und freue mich über das Abstimmungsergebnis.

In Zeiten in denen Kriege und Kriegseinsätze mit deutscher Beteiligung leider alltäglich sind, ist es ein gutes und wichtiges Signal, dass der Antimilitarist Karl Liebknecht weiterhin Namensgeber für die Schule ist. Liebknecht ist eine historische Persönlichkeit die genug Anlass bietet ... weiterlesen >>>

Pressemitteilungen

Mehr als ein Fototermin?

Zur angekündigten Besuch des Bundesinnenministers in Frankfurt(Oder) erklärt das direkt gewählte Mitglied des Bundestages und Sprecher der Landesgruppe Brandenburg der Fraktion die LINKE, Thomas Nord:

„Es ist ja schön, wenn der Innenminister mal nach Frankfurt (Oder) kommt. Allerdings sollte er sich dann auch kritischen Fragen stellen. Den nicht kompensierbaren Abzug von Bundespolizisten aus der Grenzregion hat er ebenso zu verantworten wie seine bisherige Untätigkeit in dieser Frage. Eine Rücknahme dieser ... weiterlesen >>>

Pressemitteilungen

Bundesregierung als Killer von Zukunftjobs

Zur angekündigten Schließung des Werkes von First Solar in Frankfurt (Oder) erklärt das direkt gewählte Mitglied des Bundestages und Sprecher der Landesgruppe Brandenburg der Fraktion die LINKE, Thomas Nord:

„Die Schließung des Werkes und der damit einhergehende Verlust von 1200 Arbeitsplätzen in der Region Frankfurt (Oder) gehen voll auf das Konto von Rösler und Röttgen. Die trotz aller Warnungen durchgezogene Kürzung der Solarförderung ist ganz eindeutig die Hauptursache für den ... weiterlesen >>>

Theme by Anders Norén

Scroll Up